Leiter*in werden, Leiter*in sein!


 

Keiner unserer Leiter*innen wurde als solche*r geboren. Fast alle von uns waren selbst einst als Kinder und Jugendliche Teilnehmer*innen in einem Zeltlager und wir alle haben eins gemeinsam:

 

Wir wollen für immer ins Zeltlager fahren!

 

Aber einfach jedes Jahr anmelden, um ins Lager zu fahren, kann nicht die Lösung sein. Schließlich sieht es irgendwann albern aus, wenn man als 20-Jährige*r nach dem Feierabendlied ins Bett geschickt wird. Die Lösung ist einfach: Werde Leiter*in bei der KjG-Auerbach. Natürlich hast du jetzt einige Fragen. Wir versuchen sie zu klären.

 

 

 

Wie alt muss ich sein um Leiter*in bei der KjG-Auerbach zu werden?

 

Wenn du als Leiter*in mit ins Zeltlager fahren willst, solltest du 16 Jahre alt sein. Du kannst dich aber auch schon vorher melden. Für Jugendliche, die nicht mehr ins Zeltlager mitfahren dürfen (also älter als 14 Jahre sind), bieten wir Aktionen an, bei denen ihr bei uns „reinschnuppern“ könnt. In diesem „Zeltlager-Pause-Jahr“ könnt ihr euch also schonmal bei uns bewähren. Meldet euch einfach bei uns persönlich oder per Mail und ihr werdet von uns kontaktiert, wenn eine solche Aktion stattfindet.

 

 

 

Was muss ich können um Leiter*in bei der KjG-Auerbach zu werden?

 

Natürlich ist es wichtig, dass du Lust darauf hast mit Kindern, Jugendlichen und einer geilen Gruppe zusammenzuarbeiten und gemeinsam Verantwortung zu übernehmen, denn darum dreht sich bei uns eigentlich alles. Du musst also vor allem Lust und Zeit mitbringen, dich aktiv in der Vorbereitung und Umsetzung unserer Aktionen einzubringen. Um im Zeltlager mitfahren zu dürfen, muss jede*r neue Leiter*in den G-KuPa besuchen. Infos dazu findest du unter https://kjg-mainz.de/schulungen/g-kupa/. Außerdem muss jede*r Leiter*in an einer Präventionsschulung zum Thema „Sexualisierte Gewalt“ teilgenommen haben. Mehr zu den Präventionsschulungen und zu welchen Terminen sie angeboten werden findest du unter https://bistummainz.de/jugend/thema/praevention/praeventionsschulungen/.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was gehört zu den Aufgaben der Leiter*innen bei der KjG-Auerbach?

 

Neben dem Zeltlager planen wir auch andere Aktionen wie KjGaudis, Glühweinverkauf, Winzerfestumzug, Osterfeuer und viele andere. Dafür treffen wir uns meist monatlich, um zu schauen, was ansteht und wer mithelfen kann. Auch kleine Aktionen wie Zelte verleihen und aufbauen werden in der Leiterrunde geplant. Das Zeltlager stellt eine größere Herausforderung dar. Hierfür werden extra Lagerplantage veranstaltet, an denen Ideen gesponnen, Aufgaben verteilt und Absprachen getroffen werden, so dass ein erfolgreiches Lager stattfinden kann. Zeltplätze buchen, Transporter und Busse mieten, Material prüfen und nachbestellen, Ausflüge planen und Versicherungen abschließen sind nur einige Aufgaben, die wir bewältigen müssen. Keine Angst, man wird nicht alleine gelassen und jeder kann seine Stärken einbringen und neue Talente entdecken!

 

 

 

Wo kann ich mich als Leiter*in anmelden?

 

Wenn du ohnehin bei uns im Zeltlager als Kind mitfährst, kannst du uns einfach fragen. Wenn du erst später merkst, dass du Lust hast, schreib uns einfach eine Mail an info@kjg-auerbach.de. Wir freuen uns dich bald am Lagerfeuer begrüßen zu dürfen!